2020

24.01.2020 – COLTENE Holding AG

Eckdaten zum Geschäftsjahr 2019:; Umsatzsprung, Integration von SciCan und Micro-Mega sowie neue regulatorische Vorgaben belasten das Ergebnis

Medienmitteilung

Eckdaten zum Geschäftsjahr 2019:

Umsatzsprung, Integration von SciCan und Micro-Mega sowie neue regulatorische Vorgaben belasten das Ergebnis

Altstätten, 24. Januar 2020 – COLTENE Holding AG (SIX Swiss Exchange: CLTN), ein international führender Entwickler und Hersteller von dentalen Verbrauchsmaterialien und Kleingeräten, publiziert die Eckdaten zum Geschäftsjahr 2019. COLTENE rechnet mit einem Nettoumsatz von CHF 273,8 Mio. (Vorjahr: CHF 204,0) und erwartet eine EBIT-Marge von 11,6%. Einmaleffekte aus Integration und der Umsetzung regulatorischer Vorgaben belasten das Ergebnis.

Die COLTENE Gruppe erwartet für das Geschäftsjahr 2019 einen Nettoumsatz von CHF 273,8 Mio. (provisorische, nicht geprüfte Zahlen gemäss neuem Rechnungslegungsstandard Swiss GAAP FER; Vorjahr: CHF 204,0 Mio.). Die Umsatzzunahme von 34,2% ist auf die Akquisitionen von SciCan und Micro-Mega zurückzuführen. Insgesamt war das vergangene Jahr für die Dentalindustrie ein schwieriges Jahr. Die neue Gruppe musste einerseits einen Rückgang im Endodontiebereich hinnehmen und konnte andererseits in den USA grössere Bestellungen nicht rechtzeitig ausliefern. Der starke Schweizer Franken hatte zusätzlich einen negativen Effekt auf den Nettoumsatz.

Die Integration schreitet planmässig voran. Firmenkulturen und Produktsortimente ergänzen sich gut. Die Einmalkosten für die Integration fielen in der IT, für Beratungen und Personal-Sonderkosten höher aus als erwartet. Zudem sind aufgrund der Einführung der ab Mai 2020 gültigen Medical Device Regulation (MDR) Einmalaufwände für die Anpassung des Qualitätsmanagementsystems und klinischer Studien entstanden. Das erwartete Betriebsergebnis (EBIT) liegt bei CHF 31,8 Mio. (Vorjahr: CHF 23,7 Mio.) respektive bei 11,6% des Nettoumsatzes (Vorjahr: 11,6%).1

Dank den Akquisitionen, der globalen Aufstellung und einem neuen Qualitäts-Managementsystem ist die COLTENE Gruppe für die Zukunft gerüstet. Mittelfristig hält das Management an einer EBIT-Marge von 15% und einem leicht über dem Markt liegenden Umsatzwachstum fest. Der Verwaltungsrat wird den Aktionären für das Geschäftsjahr 2019 eine Dividende von CHF 3.00 (Vorjahr: CHF 3.00) pro Aktie beantragen.

*****


1COLTENE hat per 1.1.2019 den Rechnungslegungsstandard von IFRS auf Swiss GAAP FER umgestellt. EBIT und EBIT-Marge 2018 von CHF 23,7 Mio. resp. von 11,6% entsprechen IFRS, diejenigen im 2019 von CHF 31,8 Mio. resp. von 11,6% hingegen Swiss GAAP FER. Nach Swiss GAAP FER hätten EBIT und EBIT-Marge im 2018 CHF 25,4 Mio. resp. 12,4% betragen.

Um regelmässig die neusten Informationen zu COLTENE Holding AG zu erhalten, tragen Sie sich bitte unter www.coltene.com ein.

Für weitere Informationen: Gerhard Mahrle, CFO,

Telefon +41 71 757 54 37, Mobile +41 79 346 23 02, E-Mail gerhard.mahrle@coltene.com

Finanzkalender

Medien- und Analystenkonferenz zum Geschäftsjahr 2019,

Veröffentlichung Jahresbericht 2019

5. März 2020

Generalversammlung 2020

2. April 2020

Hintergrundinformation zu COLTENE

COLTENE ist ein international tätiges Unternehmen für die Entwicklung, Herstellung und den Vertrieb von zahnmedizinischen Verbrauchsgütern und Kleingeräten in den Bereichen Infektionskontrolle, Zahnerhaltung und Behandlungseffizienz. COLTENE verfügt in den USA, Kanada, Brasilien, Deutschland, Frankreich und der Schweiz über modernste Produktionsstätten. Zudem ist COLTENE mit eigenen Vertriebsorganisationen in den wichtigen Schlüsselmärkten wie Europa, Nord- und Lateinamerika, China und Indien präsent. Weltweit vertrauen Zahnärzte und Dentallabors auf die qualitativ hochwertigen Produkte von COLTENE. Die Namenaktien (CLTN) werden an der SIX Swiss Exchange gehandelt. Weitere Informationen zu COLTENE und ihren Produkten finden Sie auf der Webseite www.coltene.com.

This written statement and oral statements or other statements made, or to be made, by us contain forward-looking statements that do not relate solely to historical or current facts. These forward-looking statements are based on the current plans and expectations of our management and are subject to a number of uncertainties and risks that could significantly affect our current plans and expectations, as well as future results of operations and financial condition. We undertake no obligation to publicly update or revise any forward-looking statements, whether as a result of new information, future events or otherwise.


schliessen