KontaktKontaktDeutsch
  • Home
  • News
  • Marktdaten
  • Teilnehmer
  • Emittenten
  • Investoren
  • Ausbildung
  • Profil

Verwendung von Cookies

Unsere Website verwendet Cookies. Das ermöglicht uns, Ihr Nutzerlebnis zu optimieren. Indem Sie unsere Website weiterhin nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 
 

News - 1 Lidschlag, 10'000 Aufträge - an der schnellsten Börse der Welt

News

 

23.04.2012 Teilnehmer

1 Lidschlag, 10'000 Aufträge - an der schnellsten Börse der Welt

Mit der Einführung von X-stream INET und Co-Location reduziert SIX Swiss Exchange die Latenz auf 37 Mikrosekunden und erhöht ihre Attraktivität für alle Marktteilnehmer.

Als erste Börse der Welt führt SIX Swiss Exchange X-stream INET ein, die weltweit modernste Handelstechnologie für Aktien. In Verbindung mit ihren neuen Co-Location-Service erfolgt der Handel nun fast 22-Mal schneller als zuvor, da sich die durchschnittliche Latenzzeit auf nur 37 Mikrosekunden reduziert. Christian Katz, CEO SIX Swiss Exchange, kommentiert: «Die Teilnehmer profitieren nicht nur von der schnelleren Ausführung ihrer Aufträge und höheren Volumen, sondern können auch Investitionsentscheide schneller umsetzen. Das erlaubt ein effizienteres Risikomanagement, was sowohl für Handelsteilnehmer als auch für die Endanleger von Vorteil ist.»

37 Mikrosekunden für alle Marktteilnehmer

Damit die Teilnehmer maximal von der herausragenden Performance der X-stream INET Handelstechnologie von Nasdaq OMX profitieren können, bietet SIX Swiss Exchange gemeinsam mit Equinix einen neuen Co-Location-Service an. «Teilnehmer aus der ganzen Welt geniessen gleichberechtigten Zugang zum Rechenzentrum von Equinix in Zürich und können ihre technischen Komponenten unmittelbar neben unserer Handelsplattform SWXess aufstellen. Somit haben alle die Möglichkeit, unabhängig von ihrem geografischen Standort die gleiche überlegene Latenzzeit und Kapazität zu nutzen», fügt Chris Landis, Head Operations SIX Swiss Exchange, hinzu.

Gemeinsam mit X-stream INET und Co-Location führt SIX Swiss Exchange auch die standardisierten Hochgeschwindigkeits-Schnittstellen für den Handel (OUCH) und die Marktdatenübermittlung (ITCH) ein. So können Market Maker von ETFs, ETPs oder Strukturierten Produkten Kursbewegungen in Basiswerten schneller erkennen und entsprechende Investitions- und Market-Making-Entscheide effizienter umsetzen.

Investition in zukünftiges Wachstum

Eine Voraussetzung für die Einführung von X-stream INET war die Trennung der Plattform für auftrags- und quotegesteuerte Wertschriften im Oktober 2011 gewesen. Sie erlaubt SIX Swiss Exchange zudem, die Vorteile von X-stream INET in der Zukunft auch auf ihre weiteren attraktiven Handelssegmente wie ETFs, Bonds und Derivate auszuweiten. So kann sie mehr Volumen und Liquidität in Schweizer Wertschriften anziehen und ihre Position als deren Referenzmarkt stärken.

Unsere Webseite bietet weitere Informationen über X-stream INET und Co-Location. Eine Übersicht der kombinierten Vorteile finden Sie in unserem Factsheet Hochleistungshandel[pdf]. Hintergründe zur Berechnung der Latenzzeit sind in den Performance Measurement Details[pdf] (Englisch) enthalten. Teilnehmer, die unseren Co-Location-Service nutzen möchten, profitieren noch bis 31. Juli 2012 von einem Fee Holiday.

Kontakt

Alle News anzeigen