Glossar

ABCDEFGHIJKLMNOPRSTUVWZ 
 

Generalversammlung (GV)

Oberstes Organ einer Aktiengesellschaft ist die Generalversammlung der Aktionäre. Diese verfügen an der GV über die folgenden unübertragbaren Befugnisse:
  • Festsetzung und Änderung der Statuten
  • Wahl der Mitglieder des Verwaltungsrates und der Revisionsstelle
  • Genehmigung des Jahresberichtes, Jahresrechnung und der Konzernrechnung
  • Beschlussfassung über die Verwendung des Bilanzgewinnes, insbesondere die Festsetzung der Dividende und der Tantieme
Als Aktionär erhält man eine Einladung zur Generalversammlung. Folgendermassen kann das Stimmrecht ausgeübt werden: Selbst teilnehmen oder sich durch einen Dritten vertreten lassen, der (unter Vorbehalt abweichender statutarischer Bestimmungen) nicht Aktionär zu sein braucht.


Siehe auchAktionärsrechte
ABCDEFGHIJKLMNOPRSTUVWZ 

schliessen